Évaluations de produit Saito plaquettes de frein metal fritté avec ABE

Évaluation: 3.34 sur 5 35

3.34 étoiles sur 5

Voir les commentaires client



Évaluations par langues



Aucune évaluation n'est encore disponible dans votre langue pour cet article.

Gutes Preis/Leistungsverhältnis

Postée le 12.06.2014 11:57 h

Hi,

aufgrund der vielen negativen Kritik muss ich auch mal was dazu sagen.
Ich hab die Saitos für die Street Triple 675 geholt. OK, laut Test in der Zeitschrift Motorrad sind ferrodos, Lucas oder orginale etwas besser vom Bremsgefühl, dafür kosten die aber auch nur 1/3.

Nicht daß ich bei den Bremsen am letzten Euro sparen würde...aber wozu das dreifache ausgeben, wenn es die anderen auch tun?

Ich nutze Saitos schon auf mehreren Motorrädern (VFR, Bandit und nun Streety) und hatte damit nie Probleme. Keine Kratzer in den Scheiben, keine ungenaue Montage, kein extrem höherer Verschleiss...

In der Streety passten sie exakt passgenau, kein Problem bei der Montage.
Kupferpaste drauf und kein Quietschen.

Bin auf der Streety erst 1 Tag damit gefahren, sind also noch nicht "eingebremst", dennoch ist die Bremsleistung völlig i.O.
Sie sind nicht ganz so bissig wie andere Beläge, aber auf der Streety ohne ABS mit ihrer starken Bremse ist das gar nicht so schlecht...

Ich nutze normalerweise EBC Bremsbeläge, aber wie gesagt auch schon diverse Saitos und hatte noch nie Probleme...

Ciao
Heiko

Évaluation: 4 sur 5

Évalué par:
Date d'achat:
10.06.2014

Preis/Leistung ordentlich

Postée le 30.03.2014 19:06 h

Ich habe diese Sinter-Beläge für meine Suzuki Bandit 1250 gekauft,nachdem die verbauten an die Verschleißgrenze geraten waren.Ich war bisher nie wirklich mit der Vorderradbremsleistung zufrieden,dachte sogar dies sei vielleicht Modellspezifisch. Der Einbau ging flott(alles passgenau) und schon die erste Fahrt,die Beläge waren noch nicht mal eingeschliffen,machte einen gewaltigen Unterschied deutlich. Sehr gute Bremswirkung bei geringer Handkraft, keinerlei Quitschgeräusche(deshalb kann ich diese hier oft gelesene Kritik überhaupt nicht nachvollziehen).In Extremsituationen habe ich diese Beläge noch nicht erlebt und zur Verschleißfestigkeit kann ich auch nichts sagen, aber im Vergleich zu meinen T.....-Belägen habe ich einen Schritt in die richtige Richtung getan. Ich kann diese Teile empfehlen,zumindest die für die Bandit. Die Hinterradbremse wird in Kürze auch noch bestückt.

Évaluation: 4 sur 5

Évalué par:

SAITO Sinter auf Bandit 1250 S

Postée le 19.08.2012 15:57 h

Nachdem in letzter Zeit anscheinend nur negative Bewertungen für die SAITO Sinter Bremsbeläge eingetragen wurden, mein Kommentar zu dem Produkt:
Ich habe mir schon vor einiger Zeit die SAITO Sinter Beläge gekauft, weil die alten auf das Ende zusteuerten und ich neue parat haben wollte. Normalerweise kaufe ich bei Bremsbelägen nur hochwertige Ware, aber ich dachte, dass es für die hintere Bremse auch billigere tun. Ende Juni oder Anfang Juli habe ich dann die Beläge eingebaut und war entsetzt. Bremswirkung war fast nicht vorhanden. Erst dachte ich, ich habe etwas falsch gemacht. Also Bremsbeläge nochmal ausbauen, alles nochmal reinigen und wieder einbauen. Keine Veränderung. Dann bin ich eine kleine Runde gefahren und habe die hintere Bremse immer leicht schleifen lassen, bis sie richtig warm bis fast heiß gefahren war. Bremsleistung wurde besser. Nach einiger Einfahrzeit funktionieren die Beläge jetzt einwandfrei, sind ganz gut dosierbar und ich bringe das Hinterrad ohne Probleme in den Regelbereich des ABS, was die ersten Tage nicht möglich war. Hinten werde ich wahrscheinlich wieder SAITO einbauen. Vorne habe ich schon immer hochwertigere Ware eingebaut und werde es auch weiterhin tun.
Wegen ein paar Euro riskiere ich keinen Unfall.
Ich habe 4 Sterne gegeben, weil sie jetzt wirklich gut funktionieren und die hinteren Beläge problemlos länger eingefahren werden können. Würden vordere Beläge anfangs ähnlich lange eingefahren werden müssen, würde meine Bewertung schlechter ausfallen.

Évaluation: 4 sur 5

Évalué par:

Ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis

Postée le 12.03.2010 21:39 h

Fahre diese Beläge auf einer Kawa ZRX mit 120PS u 250kg u Stahlflexleitungen. Verzögern einwandfrei, gut zu dosieren, heben auch das Hinterrad bei festem Zupacken. Erhöhter Bremsscheibenverschleiß bisher nicht feststellbar. Tippe auf Hersteller Carbone Lorraine..?!

Évaluation: 4 sur 5

Évalué par:
Date d'achat:
20.09.2009