Évaluations de produit Top-Case *Eyecase* noir, 32 litres

Évaluation: 3.89 sur 5 28

3.89 étoiles sur 5

Voir les commentaires client



Évaluations par langues

Bon petit top case bien pratique

Postée le 20.07.2018 16:49 h

Très pratique d'emploi, l'ouverture d'une seule main est très agréable et il contient aisément un casque jet et quelques accessoires. Le look est plaisant et le poids plutôt léger.

Son seul défaut est une construction en PVC fin une serrure tout juste symbolique. D'un autre côté, le PVC fin lui confère une grande flexibilité (en cas de chute il aura tendance à plier plutôt que casser) et quant à la serrure... rien ne résiste à un voleur déterminé de toute façon !

Évaluation: 4 sur 5

Évalué par:
Date d'achat:
10.06.2018

Wenn das Qualität sein soll, OJE

Postée le 04.06.2018 11:52 h

Also, was Niemann und Frey da als Made in Germany angeben. Naja. Die Asiaten sind da sorgfältiger!
Schlechte Abkantungen des Deckels. Verletzungsrisiko!
Schloss wackelt wie ein Welpenhintern
Und dann der Deckel. Beim ersten Öffnen ist die linke Halteklammer incl. Stift weggeflogen. Dabei hatte ich noch meine Hand über dem Deckel, da ich ja nicht wußte, wie schnell der öffnet. Beim 2ten öffnen sind dann beide Halteklammern incl. Stifte weggeflogen.
Ich habe dann mal den ganzen Kram ordentlich zusammengebaut. Jetzt geht's.
Für einen NICHTSCHRAUBER wäre das eine glatte Rücksendung gewesen.

Beim nächsten Mal wird's wieder GIVI.

Commentaire :
Lieber Louis-Kunde,

senden Sie uns den Artikel bitte zur Überprüfung ein, wenn er nicht einwandfrei ist, wir werden uns der Sache gern annehmen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Évaluation: 1 sur 5

Évalué par:
Date d'achat:
25.05.2018

Eyecase

Postée le 29.08.2017 16:15 h

Tolles Topcase,superleicht mit einer Hand zu bedienen. Und leicht anzubauen. Toll.

Évaluation: 4 sur 5

Évalué par:
Date d'achat:
21.08.2017

Top Case

Postée le 19.06.2017 11:50 h

Gute Qualität, leichte Montage

Évaluation: 4 sur 5

Évalué par:
Date d'achat:
10.06.2017

Na ja

Postée le 04.06.2017 10:03 h

Bei einem der Modelle schloß der Deckel nicht genau - dadurch funktionierte das automatische öffnen natürlich auch nicht.

Dadurch das die Automatik im oberen Deckel untergebracht ist passt ein Shoei Neotec nicht hinein .

Hier muss auf 34-35 Liter aufgestockt werden - ansonsten macht das Ding keinen Sinn

Évaluation: 2 sur 5

Évalué par:

Schönes Top-Case

Postée le 18.04.2017 20:03 h

Groß genug für einen Klapphelm, Handschuhe und noch eine Menge Kleinigkeiten. Für den Preis eine gute Quallität und sieht auch noch sportlich aus!!!

Évaluation: 5 sur 5

Évalué par:
Date d'achat:
06.04.2017

Preis-Leistung-Top

Postée le 21.12.2016 18:06 h

ich habe das case jetzt seit 1 Monat im Einsatz und bin nach wie vor davon begeistert. Einfacher aber wirkungsvoller Verschluss, kein Wackeln und ein automatisches aufklappen des Deckels sprechen für sich.
Schön wäre es, wenn es den Eyecase auch in einer größeren Variante gäbe.

Évaluation: 5 sur 5

Évalué par:
Date d'achat:
25.11.2016

leider nix für meine Fly

Postée le 18.02.2016 17:40 h

hat mir sehr gut gefallen ob der einfachen Bedienung. leider war es nicht möglich sie auf meine piaggio fly zu montieren da die Anordnung der Löcher nicht zur mitgelieferten Platte passt. im Shop hieß es tja Umtausch, wir haben nix für doch :(

Évaluation: 4 sur 5

Évalué par:

Robustes Topcase

Postée le 06.08.2014 17:55 h

Habe mir das Topcase aus dem einfachen Grundzugelegt weil das original Topcase meines 50ccm Roller zu klein war, ich bin mit dem Topcase auf dem Roller zufrieden, und da ich mir nun eine Honda CBF 500 gekauft habe bin ich mal gespannt ob das Topcase drauf passt,

Évaluation: 4 sur 5

Évalué par:
Date d'achat:
14.02.2012

Brauchbar

Postée le 06.06.2014 19:53 h

Bei Produkten "Made in Germany" bin ich ganz vorsichtig. Auch in diesem Fall bin ich nicht enttäuscht worden. Wie immer, kommt es auf Details an...

1. Die Bohrung in den Schlüsselköpfen, zur Aufnahme des Schlüsselrings, ist zu klein. Ein "normaler" Schlüsselring passt zwar gerade so rein, aber der Schlüssel hat zu wenig Spiel um sich an andere Schlüssel zu legen und steht somit ab, wenn er nicht zwischen anderen Schlüssel ist.

2. Die deutsche Erfinderseele, die sich die Dokumententasche ausgedacht hat, übersah, dass ein Helm nun nicht mehr hineingestellt werden kann. Die Dokumententasche stößt beim Schließen an den Helm an. Zum Glück kann man den Helm seitlich hineinlegen. Dann geht der Deckel zu. - Ohne die Tasche kann man den Helm hineinstellen und den Deckel schließen. Wer braucht eigentlich so eine Tasche? Wer die nicht braucht: Einfach abziehen

3. Die Labyrinth-Abdichtung kommt ohne Dichtungsgummi aus. Schön wäre es dann aber, wenn der Deckel am Scharnier genauso eng anliegt, wie auf der Schloss-Seite. - Am Schloss sind es 0 mm und am Scharnier knapp 10mm. Also gerade noch so in der Nut. Hallo Louis: Zeigt doch mal in den Produktbildern ein Bild von der Seite!

4. Der Deckel ist relativ weich und kann beim Schließen leicht hin und her gedreht werden. Das alleine ist aber noch kein Mangel. Der fängt dann an, wenn man etwas im Topase hat, dass gegen die Seitenwände drückt. Dann "findet" der Deckel die Dichtlippe vom Unterteil nicht mehr. Der Deckel lässt sich schließen, jedoch kann es passieren, dass die Dichtlippe außen am Deckel entlang läuft. Mit etwas Übung hat dem den Bogen raus und achtet beim Schließen darauf, dass die Dichtlippe in der Nut verschwindet. Leichter Druck auf die Seitenteile als Gegendruck hilft, dass "Einfädeln" zu erleichtern. Das "herausrutschen" der Dichtlippe wird die erhöhten Seitenteile (Ei-Design) erleichtert. - Für einen Design-Preis muss man schon mal Kompromisse eingehen können.

Trotz meiner Kritikpunkte erfüllt das Topase seine Aufgabe gut. Kein Wassereinbruch und schwerere Einkäufe, so lange die halt hinein passen, wurden mitgenommen und haben keine Blessuren hinterlassen. Man muss halt darauf achten, dass der Deckel richtig geschlossen ist und die Dichtung in der Nut liegt. Das ist aber nicht wirklich ein Problem.

Das Topase passt gut auf die Grundplatte und die Grundplatte hat ausreichend Löcher zur Befestigung. Ich habe mein Topase übrigens auf den original Gepäckträger meiner Honda AT geschraubt. Dadurch konnte ich das Topase ein paar cm weiter nach hintern verlagern. - Wer das nicht macht, sollte darauf achten, dass die Grundplatte auf zwei Schrauben der Gepäckbrücke zu liegen kommt. Anbohren der Grundplatte hilft, um die Schraubenköpfe zu versenken und das verbiegen der Platte durch die Schraubenköpfe zu vermeiden.

Ich nutze übrigens die Koffer-Innentasche von Moto-Detail. Davon passt eine gut rein und man den Kleinkram (Einkauf, Klamotten, usw.) ohne Demontage des Topase handeln. Das die nun auch wieder Wünsche offen lassen, kann dort nachgelesen werden.

Évaluation: 4 sur 5

Évalué par:
Date d'achat:
23.04.2014