Évaluations de produit Top-Case *Eyecase* noir, 32 litres

Évaluation: 3.88 sur 5 27

3.88 étoiles sur 5

Voir les commentaires client



Évaluations par langues



Aucune évaluation n'est encore disponible dans votre langue pour cet article.

Wenn das Qualität sein soll, OJE

Postée le 04.06.2018 11:52 h

Also, was Niemann und Frey da als Made in Germany angeben. Naja. Die Asiaten sind da sorgfältiger!
Schlechte Abkantungen des Deckels. Verletzungsrisiko!
Schloss wackelt wie ein Welpenhintern
Und dann der Deckel. Beim ersten Öffnen ist die linke Halteklammer incl. Stift weggeflogen. Dabei hatte ich noch meine Hand über dem Deckel, da ich ja nicht wußte, wie schnell der öffnet. Beim 2ten öffnen sind dann beide Halteklammern incl. Stifte weggeflogen.
Ich habe dann mal den ganzen Kram ordentlich zusammengebaut. Jetzt geht's.
Für einen NICHTSCHRAUBER wäre das eine glatte Rücksendung gewesen.

Beim nächsten Mal wird's wieder GIVI.

Commentaire :
Lieber Louis-Kunde,

senden Sie uns den Artikel bitte zur Überprüfung ein, wenn er nicht einwandfrei ist, wir werden uns der Sache gern annehmen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Évaluation: 1 sur 5

Évalué par:
Date d'achat:
25.05.2018

Murks mit Auszeichnungen

Postée le 09.09.2012 00:55 h

Der 1 Stern geht ausschließlich an Louis für tollen Service, ich würde gerne 5 vergeben, dies würde aber die Statistik für dieses schlechte Topcase weiter hochpuschen.
Zum Koffer:
Die Idee mit dem Verschluss ist genial, ABER:
Als ich das 1. Topcase aus der Verpackung nahm, dachte ich nur was für ein Sch.... Der Deckel wackelte hin und her, weich wie ne Pet-Flasche und auf einer Seite einigermaßen bündig und auf der anderen ca. 1,5cm Abstand zur Schließkante. Die Trägerplatte sah aus als wäre sie gerade aus der Spritzggussmaschine oder aus einer Stanze gefallen, bis zu 2cm Grat! Das Beste, der Koffer passt nicht auf die Platte, ca. 8mm Versatz zwischen Zapfen und Aufnahme. Made in Germany? Ganz bestimmt.
Also ein paar Bilder geknipst und zum Hersteller Niemann & Fry geschickt. Die Antwort kam recht zügig, man würde den Koffer kostenfrei umtauschen und mir einen neuen zuschicken, aus der verbesserten Produktionserie. Aha dachte ich bei mir, wenn der Kunde sich nicht meldet dann bleibt er auf solchen teuren Mist sitzen, da gehört eine Rückrufaktion her. In meinen Augen hat der Hersteller nur Eurozeichen in den Augen.
Inzwischen hatte ich den Koffer bei Louis getauscht und meinen 2. bekommen. Der Träger war etwas besser als der erste aber immer noch unter aller Kanone, aber es gibt ja Cutter so denkt wahrscheinlich die Qualitätskontrolle bei Niemann & Fry. Der Deckel ist etwas fester. Das Case passte nun auch auf die Trägerplatte aber mit viel Kraft. Jetzt kommt der Clou, nach einer Tour, ca. 800km nur AB und B- Straßen wollte ich den Koffer vom Träger nehmen, Pustekuchen. Nach links gedreht, es hat nur geknackt und der Koffer blieb fest. Letztendlich die 4 Schrauben (innen) von der Schloßverkleidung raus gedreht und das Ganze abgenommen. Da konnte ich einen Blick auf das Innenleben werfen.
Es war nur eine Frage der Zeit bis da etwas abbricht, denn billiger und völlig unterdimensionierter Kunststoff vertragen nun mal keine Belastung.
Jedes Topcase bei Ebay oder im Baumarkt um die 20 Euro ist besser verarbeitet als dieses Produkt.
Übrigends habe ich jetzt wieder nen Givikoffer, die Fummelei mit dem Schloss ist geblieben aber die hervorragende Verarbeitung und der hohe Qualitätsstandart auch.
Gute Fahrt an alle aber bitte ohne Eyecase.

Évaluation: 1 sur 5

Évalué par: